0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Zwischen einem Trainingsball und einem Spielball gibt es sehr große Unterschiede in der Konstruktion. Die Blase ist bei einem Ball verantwortlich für die Rücksprungeigenschaften, sowie die Ballbeschleunigung und die Flugbahn. Neben der Blase unterscheidet sich der Aufbau eines Fußballes vor allem an der Oberfläche. Ein Spielball besteht aus mehreren Schichten, die für die Aufnahme der Ballenergie sorgen und so eine sehr hohe Ballbeschleunigung ermöglichen.
Vorteil bei einem Spielball:
  • höhere Ballbeschleunigung
  • stabilere Flugbahn
 
Ein Trainingsball ist von der Oberfläche her einfacher gebaut. Vor allem auf die Grip Elemente zur Stabilisierung des Fußballes wird dabei häufig verzichtet. Der Vorteil eines Trainingsballs liegt in der Robustheit der Oberfläche. Dadurch übersteigt die Einsatzzeit und Lebensdauer eines Trainingsballs meist die eines Spielballs.
  • Vorteile bei einem Trainingsball:
  • robustere Oberfläche
  • günstigerer Preis