0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Ob im Straubinger Eisstadion, auf dem Stadtplatz beim Eiszauber im Februar oder auf einem zugefrorenen Weiher – Schlittschuhlaufen macht einfach richtig Spaß.
So unterscheiden sich die Modelle:
Freizeit-Schlittschuhe sind praktische Allrounder mit etwas längeren Kufen als bei einem Eishockeyschuh. Sie lassen höheres Tempo zu, sitzen allerdings nicht so fest wie ein Eishockeyschuh.
Eishockeyschlittschuhe sind für Eishockeyspieler entwickelt und besitzen einen sehr hohen Schaft, um die Knöchels vor Verletzungen zu schützen. Die Kufen meist aus legiertem  Stahl sind vergleichsweise kurz, mit gebogener Auflagefläche, um schnelle Bewegungen auf dem Eis zu ermöglichen . Eishockeystiefel sind aufgrund der sehr guten Passform und den hinten verlängerten Schaft auch für Schlittschuh-Anfänger geeignet.
Kinder-Schlittschuhe lassen sich in der Größe verstellen und wachsen mit dem Kinderfuß mit. Sie bieten festen Halt und sind für Anfänger ideal konstruiert.
 
Schlittschuhe benötigen Pflege, nämlich den richtigen Schliff. Der Hohlschliff lässt zwischen Schuh und Eis eine dünne Wasserschicht entstehen, die das Gleiten erst möglich macht. Von Zeit zu Zeit müssen die Hohlrillen für einen möglichst guten Fahrkomfort nachgeschliffen werden. Wir können Ihre Schlittschuhe mit unserer Präzisionsschleifmaschine jederzeit für Sie nachschleifen.
Nach dem Schlittschuhlaufen sollten die Kufen mit einem weichen Tuch abgetrocknet werden. Über den Sommer empfiehlt sich, die Schlittschuhe einzufetten, da das Öl die Kufen vor Rost schützt. Kufenschoner schützen die Kufen und erhalten außerdem die Schärfe.