0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Stabilität, optimale Kraftübertragung und geringes Gewicht, das sind die entscheidenden Kriterien bei einem modernen Langlaufschuh. Der Skating-Schuh soll über mehr Seitenstabilität verfügen, beim klassischen Langlaufschuh kommt es auf ein flexibles Abstossverhalten  vor allem im Vorfussbereich an. Eine verstärkte Sohle, sowie eine stabile Fersenkappe sorgen beim Klassisch-Schuh für die effiziente Kraftübertragung.
Ein Langlaufschuhe sollte eng am Fuß anliegen.
Beim Kauf eines Langlaufschuhs gehört zwingend auch die Frage nach dem Bindungssystem.
Lange war das SNS-System von Salomon und Fischer am Markt. Die letzten Jahre wurden jedoch überwiegend Bindungen mit der NNN-Norm verkauft. NNN bietet eine breitere Auflagefläche, einen tieferen Stand und im Klassischen Stil kann durch NNN auch die Bindungsposition auf dem Ski verändert werden. Salomon und Atomic setzen das Prolink-System ein, das ebenfalls mit dem NNN-System kompatibel ist.