0 0
Outdoor Bekleidung

Welche Outdoorbekleidung braucht man?
Ob Sonne, Regen oder Wind – die richtige Outdoorbekleidung schützt bei allen Wetterlagen und Klimabedingungen. Bei sportlicher Tätigkeit kommt man sehr schnell ins Schwitzen. Egal ob bei einer Wanderung auf einem Berggipfel oder bei einer Trekkingtour im südlichen Gefilde  Outdoorbekleidung soll den Körper warm und trocken halten, um Verdunstungskälte zu vermeiden und vor  Sonne oder Wind und Regen zu schützen. Außerdem muss Outdoorbekleidung bequem sein und die Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Gleichzeitig sollte sie leicht sein und über ein kleines Packmaß verfügen. Damit diese Anforderungen erfüllt werden können, ist es wichtig, dass jede Schicht, die man am Körper trägt, die nächste Schicht unterstützt. Deshalb ist die unterste, auf der Haut getragenen Schicht, genannt Baselayer für die Funktionstüchtigkeit der Sportbekleidung die wichtigste. Wird beispielsweise Baumwollunterwäsche statt Funktionsunterwäsche getragen, können die weiteren Schichten die Anforderungen nicht erfüllen, da Baumwolle die Feuchtigkeit behält und nicht weitertransportieren kann. Die zweite Schicht, der sogenannte Midlayer wird vorzugsweise den Klimaverhältnissen angepasst, d. h. im Sommer kommt ein atmungsaktives Funktions-Shirt, Hemd oder Polo mit UV-Schutz zum Einsatz, im Herbst bzw. Winter ein wärmender Fleecepulli oder eine Hybridjacke aus Powerstretch. Die dritte Schicht sollte vor Wind, Regen und Kälte optimal schützen, trotzdem eine hohe Atmungsaktivität bieten und strapazierfähig sein. Je nach Jahreszeit und Einsatzgebiet gibt es zahlreiche Möglichkeiten von einfachen Regenjacken, abriebfesten Hardshelljacken, wärmenden, winddichten Polartec oder Daunenjacken. Um die richtige Wahl für Dein Outdoor Erlebnis zu treffen, beraten wir Dich sehr gerne persönlich oder per Telefon.