0 0
Nordic Walking

Beim Nordic Walking wird die Obermuskulatur und das Herz-Kreislauf-System besonders gestärkt, deshalb zählt das Nordic Walking zu den gesündesten Sportarten. Die Nordic Walking Stöcke bewirken eine aufrechte Körperhaltung und entlasten durch ihre dämpfende Wirkung die Gelenke. Nordic Walking Stöcke geben dem Walker Trittsicherheit, auch bei unwegsamen Gelände z. B. bei Feld-und Waldwegen.  Durch die intensivere Armarbeit ermöglichen sie mehr Kalorienverbrauch und unterstützen somit die Gewichtsreduktion. Egal ob jung oder älter, sportlich oder untrainiert, Nordic Walking kann man praktisch vor der Haustür beginnen, egal ob man in der Stadt oder auf dem Land lebt. Beim Nordic Walking wird der gesamte Körper gefordert, besonders auch die Muskulatur des Oberkörpers trainiert. Damit ist Nordic Walking auch die perfekte Sportart bei chronischen Rückenschmerzen, da die Rückenmuskulatur gestärkt wird.
Mit Nordic Walking, egal ob alleine oder in der Gruppe kann man den Alltag vergessen und die Seele baumeln lassen. Ursprünglich ist Nordic Walking eine Trainingsmethode der finnischen Spitzenlangläufer im Sommer, die mit der richtigen Ausrüstung viel Freude macht.
Sehr wichtig ist es mit der richtigen Stocklänge zu walken, um eine falsche Körperhaltung zu vermeiden.
Wie lang sollten Nordic Walking Stöcke sein?
Die richtige Stocklänge wird folgendermaßen ermittelt.:
  • Die Körpergröße wird mit dem Faktor 0,66 multipliziert. Die Stocklänge wird von Stockende bis Stockspitze gemessen.
  • In die Handschlaufen schlüpfen und die Handgriffe fest umgreifen.
  • Mit leicht nach vorne gebeugtem Oberkörper die Nordic Walking Stöcke vor dem Körper senkrecht auf dem Boden aufsetzen.
  • Dabei sollte der Oberarm-Unterarm-Winkel zwischen 90 und 100 Grad betragen.
  • Wenn der Winkel zwischen Oberarm und Unterarm kleiner als 90 Grad ist, wäre die Stocklänge zu lang.
  • Einsteiger nehmen eher etwas kürzere Stöcke, Fortgeschrittene tendenziell längere.
Wie gehe ich richtig mit Nordic Walking Stöcken?
  • Die Stöcke sollten den Boden schräg und in einem relativ flachen Winkel berühren, sodass eine effektive Fortbewegung stattfinden kann.
  • Wenn die ermittelte Größe korrekt berechnet wurde, gefühlsmäßig der Stock jedoch zu lang erscheint, ist es wichtig an der Walkingtechnik zu arbeiten, d.h. der Oberkörper könnte zu weit nach vorne gebeugt sein, oder die Stöcke werden zu weit vor dem Körper aufgesetzt.
  • In diesem Fall ist es empfehlenswert einen Einsteigerkurs in Nordic Walking zu belegen.
  • Bei Fragen stehen wir Dir sehr gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.